Information on the class action lawsuit against Ernst & Young

The aim of the class ac­tion law­suit against Ernst & Young GmbH Wirtschaft­s­prü­fungs­fgesell­schaft is that EY should com­pensate Wir­e­card in­vestors (shares, de­riv­at­ives, bonds) for their losses. This is be­cause EY has al­ways been Wir­e­card AG’s aud­itor in re­cent years and has cer­ti­fied the an­nual fin­an­cial state­ments up to and in­clud­ing 2018 without any ob­jec­tions. Schirp & Part­ner, in co­oper­a­tion with at­tor­ney Dr. Marc Lieb­scher, have already filed ini­tial law­suits against EY; fur­ther law­suits are in preparation.

If you would like to have your claims for dam­ages re­viewed free of charge and as­sert them in a class ac­tion, please fill out this data sheet and send it to us. Of course, we will in­form you about the costs in­curred for par­ti­cip­at­ing in the class ac­tion. We also re­quire a Power of At­tor­ney if we are to file a law­suit on your be­half, as well as cop­ies of the pur­chase and, if ap­plic­able, sales in­voices for the shares/​bonds/​derivatives. (Man­dat­ory field*) Please also note the in­form­a­tion in our Pri­vacy Policy.





    How to reach us

    Schirp & Part­ner Recht­san­wälte mbB
    Leipzi­ger Platz 9
    10117 Ber­lin, Germany

    Phone: +49 (0)30 – 327 617 0
    Fax: +49 (0)30 – 327 617 17
    E-​Mail: mail@​schirp.​com

    Legal Advisory Label

    Please take note that we can not answer consultatively here. If you happen to request that anyways, you may give us full power of attorney. For that, simply download this form, sign it and return it to us.

    News

    BREAKING NEWS AT WIRECARD AND EY: FIRST RULING BY OLG MUNICH

    There is good news for the plaintiffs in the pro­ceed­ings against EY 

    Unerfreuliches Weihnachtsgeschenk: Zahlungsaufforderung der UDI Projekt-​Finanz GmbH

    Die In­haber der UDI Genuss­rechte Nr. 1 und 2 er­hiel­ten un­mit­tel­bar vor Weih­nachten mit Schreiben vom 20. Dezem­ber 2021 die Auffor­der­ung, in der Ver­gan­gen­heit er­haltene Zin­sen voll­ständig zu er­stat­ten. Quelle: Aktionsbund

    MCE Fonds 01

    Die Müh­len der In­solv­en­zver­wal­ter mah­len zwar nicht be­son­ders schnell, aber sie mah­len zuver­lässig. Nun hat auch die An­leger der in­solv­en­ten MCE Er­ste Zweit­mark­t­port­fo­lio Beteili­gungs­gesell­schaft mbH & Co. KG (MCE Fonds 01) das Schick­sal ereilt. Wie die An­leger der Schwest­er­fonds (wir haben auch hierzu je­w­eils berichtet) sol­len nun auch sie noch einen Teil der er­haltenen Aus­schüt­tun­gen zurückzahlen. […]

    POC Growth 3 Plus: AAA-Informationen

    Lesen Sie die Ab­stim­mung­sem­p­fehlun­gen des Ak­tions­bundes Akt­iver An­leger­s­chutz e.V. zu den Beschlussan­trä­gen der Geschäfts­führung und neh­men Sie bitte an der Ver­sammlung per­sön­lich teil, oder lassen Ihre In­teressen durch den AAA ver­tre­ten. Quelle: Aktionsbund

    Empfehlung zur Abstimmung zu den laufenden Beschlussfassungen bei den POC-Fonds

    In sieben der insges­amt acht Proven Oil Canada-​Fonds (POC-​Fonds) laufen derzeit Beschlussfas­sun­gen im schrift­lichen Um­laufver­fahren. Für den POC Growth 4 em­pfehlen die Geschäfts­führer Ed­mund Kock­artz und Klaus Chris­tochow­itz den An­legern die Li­quid­a­tion, weil dessen Ölquellrechte keine wirtschaft­lich sin­nvolle Fort­führung des Fonds er­lauben. Quelle: Aktionsbund

    Proven Oil Canada – Beschlussfassung sollte zurückgezogen werden

    Wir haben bereits darüber berichtet, dass in sechs Proven-​Oil-​Canada- Fonds (POC-​Fonds) derzeit eine Beschlussfas­sung läuft, die zum Ziel hat, die Beteili­gun­gen an den Fonds in Beteili­gun­gen an der ka­nadis­chen Ob­jek­t­gesell­schaft umzuwan­deln, die für die An­leger al­lerd­ings treuhän­derisch ge­hal­ten wer­den sol­len. Quelle: Aktionsbund

    All Announcements »

    Copyright © Schirp & Partner Solicitors | Legal Notice | Privacy Statement
    Zum Seitenanfang