Insolvenzrecht

Wir stehen Ihnen bei allen Fragen des Insolvenzrechtes zur Seite.

Ger­aten Un­terneh­men oder Gesell­schaften in wirtschaft­liche Krisen, steht schnell die Mög­lich­keit einer In­solv­enz im Raum – sei es berechtigter oder un­berechtigter Weise. In je­dem Fall sollte frühzeitig spezi­al­is­ierter Rat einge­holt wer­den, denn eine In­solv­enz hat zahlreiche gesell­schaft­s­recht­liche, arbeits- und steuer­recht­liche oder sogar stra­frecht­liche Kon­sequen­zen. Schnelles und be­dachtes Han­deln kann Un­terneh­men helfen, eine dro­hende In­solv­enz zu ver­meiden – oder sie sogar als Sanier­ung­spo­ten­zial zu nutzen. An­der­er­seits ist eine In­solv­enz nicht im­mer die schlech­t­este Op­tion für An­leger. Hier kommt es entscheidend auf die Art der Kapit­alan­lage, die An­lagebedin­gun­gen und die beg­leitenden spezi­fis­chen Um­stände der In­solv­enz an. All dies sollte vor dem Tref­fen einer Entscheidung durch qual­i­f­iz­ierte und er­fahrene Recht­san­wälte ge­prüft werden.

Un­sere Kan­zlei ver­tritt bereits seit 1994 er­fol­greich Mand­anten in gericht­lichen und außer­gericht­lichen Fra­gen von be­vor­stehenden und laufenden In­solv­en­zver­fahren. So­wohl Anleihe- und Genuss­rechtsgläu­bi­ger als auch Gesell­schafter von Fonds zäh­len zu un­serem Mand­anten­kreis. Im Rah­men un­serer in­solv­en­zrecht­lichen Be­r­a­tung prüfen wir den Ist-​Zustand des be­t­ro­f­fenen Un­ternehmens oder der be­t­ro­f­fenen Gesell­schaft. Wir stel­len fest, welche Sanier­ungs­mög­lich­keiten be­stehen oder welche Aus- oder Ab­son­der­ung­s­rechte gel­tend gemacht wer­den können. Außer­dem un­ter­stützen wir un­sere Mand­anten bei der An­mel­dung von An­s­prüchen im In­solv­en­zver­fahren, der Ab­wehr von An­s­prüchen des In­solv­en­zver­wal­ters, je nach In­teressen­lage bei der Ver­hin­der­ung oder Durch­set­zung von Schadens­er­satzans­prüchen sowie bei der Klärung von Haftungsfragen.

Unsere Leistungen im Insolvenzrecht:

  • Stel­lung des Insolvenzantrags
  • Tätigkeit als ge­mein­samer Ver­treter nach dem Schuld­vers­chreibungs­ge­setz (SchVG)
  • Mit­glied­schaft in Gläubigerausschüssen
  • Vor­nahme von Forderungsanmeldungen
  • Gel­tend­machung von Aus- und Absonderungsrechten
  • Prü­fung und ggf. Ab­wehr von An­s­prüchen des Insolvenzverwalters
  • Prü­fung und ggf. Ab­wehr von in­solv­en­zrecht­lichen Anfechtungsansprüchen

News

Anlegerschutzbrief 1/2021 erschienen

Die ak­tuelle Aus­gabe un­seres An­leger­s­chutz­briefes wird un­seren Mit­gliedern wun­schgemäß per E-​Mail oder Post zuges­andt und be­han­delt fol­gende The­men: Quelle: Aktionsbund

Neuer Prüfungsstandard für Prospekte geht an Anlegerschutz vorbei!

Ker­stin Kon­dert, Vor­stand des Ak­tions­bundes Akt­iver An­leger­s­chutz e.V., nimmt Stel­lung zum Prospek­t­prü­fungsstand­ard IDW ES 4. Die ge­planten Än­der­ungen sind er­heb­lich und ge­hen am Schutz der An­leger vorbei! Quelle: Aktionsbund

Leonidas Fonds – interner Ärger zwischen Geschäftsführung und der Leonidas Treuhand GmbH

Die Le­oni­das As­so­ci­ates GmbH wurde 2009 von Antje Gries­eler und Max-​Robert Hug gegrün­det. Es wur­den u. a. nachfol­gende Fonds plat­ziert: Le­oni­das 4 (Sol­ar­an­la­gen Frankreich): 504 An­leger, 12,5 Mio. EK Le­oni­das 5 (Sol­ar­an­la­gen Frankreich): 766 An­leger, 17,5 Mio. EK Le­oni­das 6 (Sol­ar­an­la­gen It­alien): 430 An­leger, 10,3 Mio. EK Le­oni­das 7 (Wasseran­la­gen): 786 An­leger, 21,5 Mio. EK Le­oni­das 8 (Windan­la­gen Frankreich): […]

POC Eins GmbH & Co. KG: Erste Erkenntnisse aus der Jahresabschluss-Durchsicht

Ker­stin Kon­dert, Vor­stand des Ak­tions­bundes Akt­iver An­leger­s­chutz e.V., hat die Jahresab­schlüsse der POC Eins GmbH & Co. KG für die Jahre 2013 und 2014 ge­prüft. Das Ergeb­nis ihrer Ana­lyse ist spannend! Quelle: Aktionsbund

Update: Wirecard AG – Live from the Inquiry Committee

On March 18 and 19, 2021, the com­mit­tee of in­quiry heard im­port­ant wit­nesses. At­tor­ney Dr. Marc Lieb­scher was there for us and re­ports live from the Bundestag.

P&R – erste Abschlagsverteilung geplant

Für das zweite Quartal 2021 ist eine er­ste Ab­sch­lags­ver­teilung für die An­leger bei P&R von mehr als 200 Mio. Euro ge­plant. Bei der GC (P&R Geb­raucht­con­tainer Vertriebs- und Verwaltungs-​GmbH) und LF (P&R Con­tainer Vertriebs- und Verwaltungs-​GmbH) können nach ak­tuellem Stand 7,5 % auf die fest­ges­tell­ten For­der­ungen aus­gezahlt wer­den, bei der CL (P&R Con­tainer Leas­ing GmbH) und […]

All Announcements »

Copyright © Schirp & Partner Solicitors | Legal Notice | Privacy Statement
Zum Seitenanfang