Insolvenzrecht

Wir stehen Ihnen bei allen Fragen des Insolvenzrechtes zur Seite.

Ger­aten Un­terneh­men oder Gesell­schaften in wirtschaft­liche Krisen, steht schnell die Mög­lich­keit einer In­solv­enz im Raum – sei es berechtigter oder un­berechtigter Weise. In je­dem Fall sollte frühzeitig spezi­al­is­ierter Rat einge­holt wer­den, denn eine In­solv­enz hat zahlreiche gesell­schaft­s­recht­liche, arbeits- und steuer­recht­liche oder sogar stra­frecht­liche Kon­sequen­zen. Schnelles und be­dachtes Han­deln kann Un­terneh­men helfen, eine dro­hende In­solv­enz zu ver­meiden – oder sie sogar als Sanier­ung­spo­ten­zial zu nutzen. An­der­er­seits ist eine In­solv­enz nicht im­mer die schlech­t­este Op­tion für An­leger. Hier kommt es entscheidend auf die Art der Kapit­alan­lage, die An­lagebedin­gun­gen und die beg­leitenden spezi­fis­chen Um­stände der In­solv­enz an. All dies sollte vor dem Tref­fen einer Entscheidung durch qual­i­f­iz­ierte und er­fahrene Recht­san­wälte ge­prüft werden.

Un­sere Kan­zlei ver­tritt bereits seit 1994 er­fol­greich Mand­anten in gericht­lichen und außer­gericht­lichen Fra­gen von be­vor­stehenden und laufenden In­solv­en­zver­fahren. So­wohl Anleihe- und Genuss­rechtsgläu­bi­ger als auch Gesell­schafter von Fonds zäh­len zu un­serem Mand­anten­kreis. Im Rah­men un­serer in­solv­en­zrecht­lichen Be­r­a­tung prüfen wir den Ist-​Zustand des be­t­ro­f­fenen Un­ternehmens oder der be­t­ro­f­fenen Gesell­schaft. Wir stel­len fest, welche Sanier­ungs­mög­lich­keiten be­stehen oder welche Aus- oder Ab­son­der­ung­s­rechte gel­tend gemacht wer­den können. Außer­dem un­ter­stützen wir un­sere Mand­anten bei der An­mel­dung von An­s­prüchen im In­solv­en­zver­fahren, der Ab­wehr von An­s­prüchen des In­solv­en­zver­wal­ters, je nach In­teressen­lage bei der Ver­hin­der­ung oder Durch­set­zung von Schadens­er­satzans­prüchen sowie bei der Klärung von Haftungsfragen.

Unsere Leistungen im Insolvenzrecht:

  • Stel­lung des Insolvenzantrags
  • Tätigkeit als ge­mein­samer Ver­treter nach dem Schuld­vers­chreibungs­ge­setz (SchVG)
  • Mit­glied­schaft in Gläubigerausschüssen
  • Vor­nahme von Forderungsanmeldungen
  • Gel­tend­machung von Aus- und Absonderungsrechten
  • Prü­fung und ggf. Ab­wehr von An­s­prüchen des Insolvenzverwalters
  • Prü­fung und ggf. Ab­wehr von in­solv­en­zrecht­lichen Anfechtungsansprüchen

News

WHAT TO DO WITH RUSSIAN ADRS?

In­vestors fear for their money in Rus­sian shares.

Dieselgate: Fiat Chrysler pleads guilty

The com­pany has now been fined $300 million.

Neu im Fokus des AAA: Die Fonds der Steiner-Gruppe

Über die Steiner-​Gruppe wurde in diesem Jahr neg­ativ in der Presse berichtet. Ver­schiedene Fin­an­zberater, die Steiner-​Fonds ver­mit­telt haben, wollen die Geschäfts­führung aus­tauschen. Auf Bitte ver­schiedener Mit­glieder, die sich an den MAP-​Ansparplanfonds beteiligt haben und noch laufend Ein­zahlun­gen er­brin­gen, be­fasst sich der AAA jetzt auch ver­stärkt mit diesen Fonds, um die Hin­ter­gründe zu beleuchten. Die Fondskomplementärin […]

Bessere Kaufangebote für P&R‑Insolvenzforderungen

Seit 2019 bi­etet der US-​Fonds York Cap­ital den P&R‑Anlegern an, ihnen ihre In­solv­en­zfor­der­ungen abzukaufen. Der an­ge­botene Kaufpreis be­lief sich zun­ächst auf 14 % der For­der­ung­shöhe, die In­solv­en­zver­wal­ter Dr. Jaffé an­erkannt hatte. Später wurde das An­ge­bot auf 16 % verbessert. Hun­derte P&R‑Anleger haben diese An­ge­bote an­gen­om­men, ihre In­solv­en­zfor­der­ungen verkauft und damit für sich einen Schlussstrich unter das Thema […]

Wirecard: Insolvency administrator publishes new status report

Fol­low­ing the re­view meet­ing held on April 7, 2022, the in­solv­ency ad­min­is­trator of Wir­e­card AG, Dr. Mi­chael Jaffé, has now pub­lished a new status re­port on the in­solv­ency pro­ceed­ings. One oft he main top­ics oft he new re­port was the li­quid­a­tion of Wir­e­card AG’s former sub­si­di­ary, Wir­e­card Bank. Ac­cord­ing to Mr. Jaffé, the in­solv­ency ad­min­is­trator was […]

White Owl Capital — Anleger organisieren sich

Die An­leger der White Owl Capital-​Fonds (WOC-​Fonds) haben vor kur­zem Ka­ufange­bote er­hal­ten. Die WOC Treuhand unter Gun­nar von Re­den hat mit einem Ge­gen­ange­bot gekontert. Ver­schiedene An­leger haben be­gonnen, Voll­machten für die Ein­beru­fung von Gesell­schafterver­sammlungen zu sam­meln. Ein­zelne An­leger er­wä­gen die Gründung einer In­teres­sen­ge­meinsch­aft White Owl. Diese ver­schiedenen Akt­iv­itäten führen leider zur Zer­split­ter­ung der An­leger­seite. Damit […]

All Announcements »

Copyright © Schirp & Partner Solicitors | Legal Notice | Privacy Statement
Zum Seitenanfang