About Schirp & Partner

We only fo­cus on few fields of law, which we fully cover. That guar­an­tees work­ing on the highest pro­fes­sional stand­ard. The law­yers of Schirp & Part­ner, among them spe­cial­ized and cer­ti­fied law­yers for bank­ing and cap­ital mar­ket law, com­mer­cial and com­pany law, and tax law, con­tinu­ously im­prove their skills ex­tern­ally as well as in­tern­ally in those fields of law rel­ev­ant for our practice.

In ad­di­tion, this out­stand­ing spe­cial know­ledge was re­cog­nized and highly val­ued by Juve-​Handbuch and Fo­cus Money. We of­fer our cli­ents com­pre­hens­ive legal ad­vis­ory ser­vice, be­sides in Ger­man of course in Eng­lish and French as well as Span­ish, Por­tuguese and Polish.

We are successful.

Since form­a­tion of our firm in 1994 we suc­ceeded in set­ting off sweep­ing waves of law suits and the list of our op­pon­ents is long: It stretches from ex­ceed­ingly dis­rep­ut­able prot­ag­on­ists (like private Ber­lin fund ini­ti­ator Dr. Jür­gen Hanne – by now gone into hid­ing abroad for many years) to ma­jor Ger­man banks like Deutsche Bank, Com­merzbank or Bankhaus Wöl­bern, up to state-​owned Landes­bank Ber­lin (LBB) and their sub­si­di­ar­ies. It were not­ably these dis­putes, that thou­sands of ac­tions could be con­cluded by set­tle­ments that were very sat­is­fact­ory for the in­vestors’ party. Whether set­tle­ments out of court without huge furor, or spec­tac­u­lar de­feats at court – our firm’s fame is al­ways meas­ured ac­cord­ing to our cli­ents’ satisfaction.

We strike new paths.

Schirp & Part­ner is ground­break­ing. We don’t fear to strike new paths while work­ing for our cli­ents and thus make them pass­able for oth­ers. And we are proud be­ing able to reg­u­larly im­ple­ment our legal opin­ions at the Ger­man Fed­eral Court of Justice.

Be­cause we not merely re­act on in­quiry of cli­ents, but con­tinu­ously mon­itor and ob­serve the gray cap­ital mar­ket, we are al­ways up to date. Thereby we in­tens­ively net­work with in­vestor pro­tec­tion as­so­ci­ations. Es­pe­cially the Ak­tions­bund Akt­iver An­leger­s­chutz e.V. in Ber­lin, largest in­vestor pro­tec­tion as­so­ci­ation of closed-​end funds in Ger­many, is ad­vised by us regularly.

News

ThomasLloyd – Zurückrudern 4

An­leger­s­chutz wirkt manch­mal im Ver­borgenen. Mit Ver­trag vom 26. Novem­ber 2020 spal­tete die TL CTI Hold­ing GmbH (das ist die Gesell­schaft, an der sich die Fonds der ThomasLloyd-​Gruppe beteiligt haben) Teile ihrer Aktiva und Pas­siva ab und über­trug diese auf eine neu gegrün­dete Gesell­schaft. Der Ver­trag wurde mit Wirkung zum 1. Januar 2020 geschlossen, also […]

MCE Fonds 04 – Insolvenzverwalter fordert Ausschüttungen zurück

Bisher waren die An­leger des MCE Fonds 09 die ein­zi­gen MCE-​Fonds-​Anleger, deren Aus­schüt­tun­gen von In­solv­en­zver­wal­ter Timm Gess­ner aus der Kan­zlei Görg zurückge­fordert wur­den. Da waren es rd. 3 % der Zeich­nungs­summe, die zurückge­fordert wur­den. Un­sere Mit­glieder, die sich zur Ge­gen­wehr entschlossen haben, kon­nten sich bisher er­fol­greich ge­gen die Rück­zahlung wehren (die Sache ist noch nicht abgeschlossen). […]

MPC Reefer-​Flottenfonds 1: Musterverfahren wird durchgeführt!

Das Hanseat­ische Ober­landes­gericht führt nach einem Vor­lage­beschluss für den MPC Reefer-​Flottenfonds 1 ein Musterver­fahren nach dem Kapitalanleger-​Musterverfahrensgesetz (KapMug) durch und wird darüber entscheiden, ob der Prospekt fehler­haft ist. Der Ak­tions­bund Akt­iver An­leger­s­chutz e.V. sieht darin eine große Chance für die An­leger des MPC-​Schiffsfonds. Quelle: Aktionsbund

Neuer Ansturm auf die Gutgläubigkeit der Aktionäre der Deutsche Oel & Gas S.A.

Wir würden es nicht glauben, wenn wir es nicht schwarz auf weiß hät­ten. Aber die Ver­suche, die Gut­gläu­bigkeit der An­leger aus­zunutzen, neh­men in Sachen Deutsche Oel & Gas S.A./Energy Cap­ital In­vest ein­fach kein Ende. Da ist nicht nur Kay Rieck selbst, der aus Dubai (oder wo im­mer er gerade steckt) unge­fähr alle zwei Wochen den Anlegern […]

Umstrittenes Angebot für UDI-Festzins-Anleger

Die BaFin hat die Ab­wicklung der Festzinsdar­le­hen bei der UDI En­er­gie Festzins VI GmbH & Co. KG an­geord­net, worauf­hin die Gesell­schaft In­solv­en­zan­trag stel­len musste. Um von den übri­gen Gesell­schaften dasselbe Schick­sal abzuwenden, hat die zur UDI-​Gruppe ge­hörende U Pre­vent 20 GmbH den An­legern ein An­ge­bot un­ter­breitet, das wir krit­isch se­hen. Aus­führ­liche In­form­a­tionen finden Sie im Bericht von […]

Anlegerschutzbrief 1/2021 erschienen

Die ak­tuelle Aus­gabe un­seres An­leger­s­chutz­briefes wird un­seren Mit­gliedern wun­schgemäß per E-​Mail oder Post zuges­andt und be­han­delt fol­gende The­men: Quelle: Aktionsbund

All Announcements »

Copyright © Schirp & Partner Solicitors | Legal Notice | Privacy Statement
Zum Seitenanfang