WIRECARD und EY. Wesentlich neue Ergebnisse, die für Sie wichtig sind.

Einladung zu unseren Webinaren im Januar 2021

Aktuelle Entwicklungen: sehr positiv für uns. EY´s Verteidigungslinien beginnen zu brechen

  • Der Par­la­men­ta­ri­sche Un­ter­su­chungs­aus­schuss des Deut­schen Bun­des­ta­ges hat meh­rere Zeu­gen an­ge­hört. Un­ser Pro­jekt­part­ner Dr. Marc Liebs­cher war bei der An­hö­rung per­sön­lich an­we­send und hat sich ei­nen ei­ge­nen Ein­druck verschafft.
  • Als Zeuge ge­hört wurde un­ter an­de­rem der KPMG-​Partner Alex­an­der Ge­schon­neck. (Zur Er­in­ne­rung: Herr Ge­schon­neck hat fe­der­füh­rend die KPMG-​Sonderprüfung ge­lei­tet, die den kri­ti­schen Be­richt vom 27. April 2020 pro­du­ziert hat). Die Aus­sage von Herrn Ge­schon­neck war sehr be­las­tend für EY; Herr Ge­schon­neck hat mehr­fach be­tont, dass die üb­li­chen Prü­fungs­me­cha­nis­men von Ab­schluss­prü­fern voll­kom­men aus­rei­chend ge­we­sen wä­ren, um WIRECARD´s an­geb­li­che Treu­hand­kon­ten zu ent­tar­nen. Das hilft uns sehr, denn es durch­lö­chert EY´s Ver­tei­di­gungs­vor­brin­gen, wo­nach man an­geb­lich un­schul­di­ges Op­fer ei­nes mega-​raffinierten Be­trugs­kon­struk­tes ge­wor­den sei.
  • Die Wirtschaftsprüfer-​Aufsicht APAS hat eine um­fang­rei­che Straf­an­zeige ge­gen die Prü­fer von EY er­stat­tet. An­ge­zeigt wer­den Falschbilanzierungs-​Delikte nach den §§ 331 f. HGB. Auch diese Ent­wick­lung ist gut für uns und wird Rü­cken­wind für un­sere Kla­ge­ver­fah­ren sein. Denn nun hat eine un­ab­hän­gige staat­li­che Be­hörde ganz kon­krete Vor­würfe er­ho­ben, die ex­akt auf un­se­rer Li­nie liegen.

Webinare im Januar 2021: Sie können dabei sein!

Als Re­fe­ren­ten konn­ten wir gewinnen:

  • Den re­nom­mier­ten Ham­bur­ger Uni­ver­si­täts­pro­fes­sor Dr. Kai-​Oliver Knops. Herr Prof. Dr. Knops wird die ak­tu­elle Recht­spre­chung zur Haf­tung der Wirt­schafts­prü­fer zu­sam­men­fas­sen und kri­tisch über die Re­form­be­mü­hun­gen des Ge­setz­ge­bers berichten.
  • Herrn Rechts­an­walt Dr. Marc Liebs­cher. Herr Dr. Liebs­cher wird aus ei­ge­ner An­schau­ung über die ak­tu­el­len Be­weis­ergeb­nisse be­rich­ten und diese für Sie bewerten.
  • Frau Rechts­an­wäl­tin Dr. Su­sanne Schmidt-​Morsbach und Herr Rechts­an­walt Dr. Wolf­gang Schirp wer­den über den Stand un­se­rer Kla­ge­ver­fah­ren und Ihre Mög­lich­kei­ten zur Be­tei­li­gung berichten.

Termine:

  • Don­ners­tag, 07.01.2021 um 14:00 Uhr | » Für die­sen Ter­min registrieren
  • Don­ners­tag, 07.01.2021 um 18:00 Uhr | » Für die­sen Ter­min registrieren
  • Don­ners­tag, 21.01.2021 um 14:00 Uhr (in eng­li­scher Spra­che) | » Für die­sen Ter­min registrieren
  • Don­ners­tag, 21.01.2021 um 18:00 Uhr (in eng­li­scher Spra­che) | » Für die­sen Ter­min registrieren

News

Wirecard-​Prozess: Schwere Vorwürfe gegen EY

„Man hätte an der Stelle auch an­ders re­agie­ren kön­nen, dann wäre es schon an­dert­halb Jahre frü­her aufgeflogen.“ 

BGH: Betriebsschließungsversicherung muss Entschädigung für zweiten Lockdown zahlen

Wie der Bun­des­ge­richts­hof am 18. Ja­nuar 2023 ent­schied, muss die Be­triebs­schlie­ßungs­ver­si­che­rung ei­nes Ho­tels in Nie­der­sach­sen eine Ent­schä­di­gung für die Zeit des zwei­ten Corona-​Lockdowns zah­len (AZ IV ZR 465/21). Das Ho­tel hatte zu­nächst Ent­schä­di­gungs­leis­tun­gen für den Zeit­raum des ers­ten Lock­downs vom 18. März bis zum 25. Mai 2020 ge­for­dert so­wie die Fest­stel­lung, dass die Ergo-​Versicherung ver­pflich­tet ist, […]

Wirecard-​Strafverfahren: Verteidiger fordern Aussetzung des Prozesses

Die An­wälte der an­ge­klag­ten ehe­ma­li­gen Wirecard-​Manager Mar­kus Braun und Ste­phan von Erffa stell­ten An­träge auf eine Aus­set­zung des Verfahrens.

POC-​Fonds: fehlerhafte Beschlussfassung nach Umstrukturierung

Erste Be­schluss­fas­sung der DEL Ca­nada Li­mi­ted Part­ners­hip mit fal­scher Stim­men­ver­tei­lung Die Pro­ven Oil Canada-​Fonds (POC-​Fonds), die uns seit 2015 in­ten­siv be­schäf­ti­gen, sind im Rah­men ei­ner (an­ge­foch­te­nen) Be­schluss­fas­sung mit Wir­kung zum Ende des Jah­res 2021 um­struk­tu­riert wor­den. Bis Ende 2021 hiel­ten sechs der acht POC-​Fonds An­teile an der ka­na­di­schen DEL Ca­nada Li­mi­ted Part­ners­hip, die im Zuge […]

POC-​Fonds: Fehlerhafte Beschlussfassung

Re­cher­chen des Ak­ti­ons­bund Ak­ti­ver An­le­ger­schutz e.V. bei den POC-​Fonds: Erste Be­schluss­fas­sung der DEL Ca­nada Li­mi­ted Part­ners­hip mit fal­scher Stim­men­ver­tei­lung. Die Pro­ven Oil Canada-​Fonds (POC-​Fonds), die uns seit 2015 in­ten­siv be­schäf­ti­gen, sind im Rah­men ei­ner (an­ge­foch­te­nen) Be­schluss­fas­sung mit Wir­kung zum Ende des Jah­res 2021 um­struk­tu­riert wor­den. Bis Ende 2021 hiel­ten sechs der acht POC-​Fonds An­teile an […]

Neuer Geschäftssitz der Unternehmensgruppe Steiner

An­le­ger­ver­wal­tung im Hause Stei­ner hat neue Kon­takt­da­ten, die im In­ter­net nicht zu fin­den sind Im letz­ten hal­ben Jahr ha­ben bei der Un­ter­neh­mens­gruppe Stei­ner aus Ham­burg eine ganze Reihe von Ver­än­de­run­gen statt­ge­fun­den, bei de­nen die An­le­ger nicht un­be­dingt ak­tiv auf dem Lau­fen­den ge­hal­ten wur­den. So hat der ge­schäfts­füh­rende Ge­sell­schaf­ter Dr. Il­lya Stei­ner von den drei Gründungsgesellschaftern […]

Alle Meldungen »

Copyright © Schirp & Partner Rechtsanwälte | Impressum | Datenschutzerklärung
Zum Seitenanfang