Melden Sie noch bis zum April 2022 Ihre Forderungen im Insolvenzverfahren an!

Das Amts­ge­richt Mün­chen hat am 25. Au­gust 2020 das In­sol­venz­ver­fah­ren über das Ver­mö­gen der WIRE­CARD AG eröffnet.

Die In­ves­to­ren der WIRE­CARD AG (Aktien/​Derivate) sind zwar grund­sätz­lich keine Gläu­bi­ger im In­sol­venz­ver­fah­ren ih­rer ei­ge­nen AG. Aber: Den In­ves­to­ren ste­hen auf­grund der lang­jäh­ri­gen Bi­lanz­ma­ni­pu­la­tion, die dem Vor­stand und dem Auf­sichts­rat der WIRE­CARD AG vor­ge­wor­fen wird, Scha­dens­er­satz­an­sprü­che ge­gen die WIRE­CARD AG zu. Und mit die­sen Scha­dens­er­satz­an­sprü­chen sind die In­ves­to­ren Gläu­bi­ger im Ver­fah­ren der WIRE­CARD AG.
Falls wir für Sie die For­de­rung im In­sol­venz­ver­fah­ren ein­rei­chen sol­len, bit­ten wir Sie um Er­tei­lung des Man­dats durch Rück­rei­chung der un­ter­zeich­ne­ten Voll­macht und Wi­der­rufs­be­leh­rung so­wie Ko­pien Ih­rer sämt­li­chen Ankaufsabrechnungen.

News

Breaking News bei Wirecard und EY: Erste Entscheidung des OLG München

Im Zu­sam­men­hang mit dem Wirecard-​Skandal gibt es in den Ver­fah­ren ge­gen EY gute Neu­ig­kei­ten für die Kläger.

BaFin ordnet weitere Rückabwicklungen für Gesellschaften der UDI-​Gruppe an

Lei­der gibt es wei­ter­hin nur schlechte Nach­rich­ten für An­le­ger, die in Ge­sell­schaf­ten der UDI-​Gruppe in­ves­tiert ha­ben. Die Bun­des­an­stalt für Fi­nanz­dienst­leis­tun­gen (Ba­Fin) hat nun auch ge­gen­über den Ge­sell­schaf­ten te So­lar Sprint II GmbH & Co. KG und te So­lar Sprint III GmbH & Co. KG an­ge­ord­net, dass die Nach­rang­dar­le­hen, die An­le­ger den je­wei­li­gen Ge­sell­schaft ge­währt hat­ten, rück­ab­ge­wi­ckelt werden […]

Unverschämte Weihnachtsgrüße der UDI Genussrechte Nr. 1 und Nr. 2: Anleger sollen erhaltene Zinsen zurückzahlen

1. Das Schrei­ben der UDI Projekt-​Finanz GmbH Die In­ha­ber der UDI Ge­nuss­rechte Nr. 1 und 2 er­hiel­ten un­mit­tel­bar vor Weih­nach­ten mit Schrei­ben vom 20. De­zem­ber 2021 die Auf­for­de­rung, in der Ver­gan­gen­heit er­hal­tene Zin­sen voll­stän­dig zu er­stat­ten. Hin­ter­grund sei, dass „bei der Auf­ar­bei­tung der Fi­nanz­in­stru­mente an­läss­lich des er­folg­ten Eigentümer- und Ma­nage­ment­wech­sels in den letz­ten Mo­na­ten fest­ge­stellt wurde, dass eine Verzinsung […]

MCE Fonds 01

Die Müh­len der In­sol­venz­ver­wal­ter mah­len zwar nicht be­son­ders schnell, aber sie mah­len zu­ver­läs­sig. Nun hat auch die An­le­ger der in­sol­ven­ten MCE Erste Zweit­markt­port­fo­lio Be­tei­li­gungs­ge­sell­schaft mbH & Co. KG (MCE Fonds 01) das Schick­sal er­eilt. Wie die An­le­ger der Schwes­ter­fonds (wir ha­ben auch hierzu je­weils be­rich­tet) sol­len nun auch sie noch ei­nen Teil der er­hal­te­nen Aus­schüt­tun­gen zurückzahlen. […]

Update Wirecard: Neue Recherchen erhöhen Druck auf EY

Ein Be­richt von BR Re­cher­che vom 15.12.2021 nährt die Zwei­fel an den Wirt­schafts­prü­fern von EY.

Empfehlung zur Abstimmung zu den laufenden Beschlussfassungen bei den POC-Fonds

In sie­ben der ins­ge­samt acht Pro­ven Oil Canada-​Fonds (POC-​Fonds) lau­fen der­zeit Be­schluss­fas­sun­gen im schrift­li­chen Um­lauf­ver­fah­ren. Für den POC Growth 4 emp­feh­len die Ge­schäfts­füh­rer Ed­mund Kock­artz und Klaus Christo­cho­witz den An­le­gern die Li­qui­da­tion, weil des­sen Öl­quell­rechte keine wirt­schaft­lich sinn­volle Fort­füh­rung des Fonds er­lau­ben. Quelle: Aktionsbund

Alle Meldungen »

Copyright © Schirp & Partner Rechtsanwälte | Impressum | Datenschutzerklärung
Zum Seitenanfang