Wirecard: Insolvenzverwalter Jaffé bereitet Klage gegen EY vor

Mi­chael Jaffé, der In­sol­venz­ver­wal­ter der Wire­card AG hat Mar­tin Jo­nas von Warth & Klein Grant Thorn­ton be­auf­tragt, Scha­dens­er­satz­an­sprü­che ge­gen EY zu prü­fen. Eine Klage sei in Vor­be­rei­tung, be­rich­tet das „Han­dels­blatt“. So­mit kommt auf den lang­jäh­ri­gen Wirt­schafts­prü­fer des ehe­ma­li­gen Dax-​Unternehmens er­neu­ter ju­ris­ti­scher Är­ger zu.

Erst kürz­lich machte das „Han­dels­blatt“ den so­ge­nann­ten „Wambach-​Bericht“ öf­fent­lich, der mit der Ar­beit der Wirt­schafts­prü­fer hart ins Ge­richt geht. So kam der Son­der­be­auf­tragte des Un­ter­su­chungs­aus­schus­ses des Bun­des­tags, Mar­tin Wam­bach, mit sei­nem Team zu der Er­kennt­nis, dass EY „die not­wen­dige kri­ti­sche Grund­hal­tung“ bei der Prü­fung der Wirecard-​Bilanz ver­mis­sen ließ. Mar­tin Jo­nas soll nun laut „Han­dels­blatt“ ei­nen ei­ge­nen Re­port er­stel­len. Sollte Jo­nas zu ähn­li­chen Er­geb­nis­sen kom­men wie Wam­bach, ist eine Klage des In­sol­venz­ver­wal­ters ge­gen EY wahrscheinlich.

Wir se­hen uns durch das Vor­ha­ben von Herrn Jaffé ein­mal mehr in un­se­ren Kla­gen ge­gen EY be­stärkt. Soll­ten Sie Ihre Scha­dens­er­satz­an­sprü­che ge­gen EY gel­tend ma­chen wol­len, be­ra­ten wir Sie gerne. Wei­tere In­for­ma­tio­nen zum Fall Wire­card und zur Klage ge­gen EY fin­den Sie hier.

Copyright © Schirp & Partner Rechtsanwälte | Impressum | Datenschutzerklärung
Zum Seitenanfang