Weitere UDI-​Gesellschaften melden Insolvenz an

Das Amts­ge­richt Leip­zig hat vor­läu­fige In­sol­venz­ver­fah­ren ge­gen sie­ben wei­tere Un­ter­neh­men der UDI-​Gruppe er­öff­net. Da­bei han­delt es sich um die

  • UDI En­er­gie Fest­zins 10 UG & Co. KG
  • UDI En­er­gie Fest­zins 12 UG & Co. KG
  • UDI En­er­gie Fest­zins 13 UG & Co. KG
  • UDI En­er­gie Fest­zins 14 UG & Co. KG
  • UDI Sprint Fest­zins IV GmbH & Co. KG
  • UDI Immo Sprint Fest­zins I GmbH & Co. KG sowie
  • UDI Immo Sprint Fest­zins II GmbH & Co. KG

Hinzu kommt die UDI Fest­zins 11, die be­reits seit Mai 2022 zah­lungs­un­fä­hig ist.

Hin­ter­grund ist die An­ord­nung der Ba­Fin, Nach­rang­dar­le­hen an die An­le­ger zu­rück­zah­len zu müs­sen. Nach der­zei­ti­ger Recht­spre­chung hält die Be­hörde die Nach­rang­dar­le­hens­ver­träge für un­gül­tig. Da die Un­ter­neh­men die Rück­ab­wick­lung nicht leis­ten konn­ten, muss­ten sie In­sol­venz­an­trag stellen.

Zum vor­läu­fi­gen In­sol­venz­ver­wal­ter wurde nun über­ra­schend er­neut Jür­gen Wall­ner be­ru­fen. Erst An­fang Juli war Wall­ner vom Land­ge­richt Leip­zig als In­sol­venz­ver­wal­ter der UDI En­er­gie Fest­zins IV GmbH & Co. KG ab­be­ru­fen wor­den, da Zwei­fel an sei­ner Neu­tra­li­tät bestanden.

Die Kanz­lei Schirp & Part­ner ver­tritt be­reits zahl­rei­che UDI-​Anleger und ar­bei­tet eng mit der In­ter­es­sen­ge­mein­schaft IG-UDI zu­sam­men. Als An­sprech­part­ne­rin für Ihr wei­te­res Vor­ge­hen steht Ih­nen gerne Rechts­an­wäl­tin Dr. Su­sanne Schmidt-​Morsbach, Fach­an­wäl­tin für Bank- und Ka­pi­tal­markt­recht für wei­tere Fra­gen zur Verfügung. 

Wei­tere In­for­ma­tio­nen fin­den Sie hier.

Die Fach­an­wälte der Kanz­lei Schirp & Part­ner aus Ber­lin ver­fü­gen auf­grund lang­jäh­ri­ger Pra­xis seit mehr als 25 Jah­ren über eine um­fas­sende Ex­per­tise im Bank- und Kapitalmarktrecht.

Copyright © Schirp & Partner Rechtsanwälte | Impressum | Datenschutzerklärung
Zum Seitenanfang