Neuer Prüfungsstandard für Prospekte geht an Anlegerschutz vorbei!

Kers­tin Kon­dert, Vor­stand des Ak­ti­ons­bun­des Ak­ti­ver An­le­ger­schutz e.V., nimmt Stel­lung zum Pro­spekt­prü­fungs­stan­dard IDW ES 4. Die ge­plan­ten Än­de­run­gen sind er­heb­lich und ge­hen am Schutz der An­le­ger vorbei!
Mit der Ein­füh­rung der eu­ro­päi­schen AIFM-​Richtlinie und de­ren Um­set­zung in das Ka­pi­tal­an­le­ger­ge­setz­buch (KAGB) wird die Re­gu­lie­rung von Emis­si­ons­häu­sern ge­schlos­se­ner Fonds ver­schärft und aus­ge­wei­tet. Dies nimmt das In­sti­tut der Wirt­schafts­prü­fer zum An­lass, sei­nen Stan­dard zur Prü­fung von Pro­spek­ten, den so­ge­nann­ten IDW S 4 „Grund­sätze ord­nungs­mä­ßi­ger Be­ur­tei­lung von Ver­kaufs­pro­spek­ten über öf­fent­lich an­ge­bo­tene Ver­mö­gens­an­la­gen“, zu überarbeiten.
Quelle: Ak­ti­ons­bund

Copyright © Schirp & Partner Rechtsanwälte | Impressum | Datenschutzerklärung
Zum Seitenanfang