Angaben nach § 5 Telemediengesetz

Schirp & Part­ner Rechts­an­wälte mbB
Leip­zi­ger Platz 9 in 10117 Berlin
Tel.: +49 (0)30 – 327 617 0
Fax: +49 (0)30 – 327 617 17
E-​Mail: mail@​schirp.​com

Ein­ge­tra­gen im Part­ner­schafts­re­gis­ter des AG Char­lot­ten­burg un­ter PR 909 B. Die Ge­sell­schaft wird ver­tre­ten durch die Rechts­an­wälte Dr. Wolf­gang Schirp, Dr. Su­sanne Schmidt-​Morsbach, Antje Radtke-​Rieger und Anne Wenzelewski.

USt-​ID-​Nr. lt. § 27a UStG: DE234501046.

Ver­ant­wort­lich im Sinne von § 5 TMG ist Rechts­an­walt Dr. Wolf­gang Schirp.

Die Rechts­an­wälte der Kanz­lei Schirp & Part­ner Rechts­an­wälte mbB sind bei der ERGO Ver­si­che­rung AG (Vic­to­ria­platz 1, 40198 Düs­sel­dorf) Be­rufs­haft­pflicht ver­si­chert. Die Min­dest­ver­si­che­rungs­summe be­trägt 2.500.000 Euro für je­den Ver­si­che­rungs­fall. Die Leis­tun­gen des Ver­si­che­rers für alle in­ner­halb ei­nes Ver­si­che­rungs­jah­res ver­ur­sach­ten Schä­den sind auf den Be­trag der Min­dest­ver­si­che­rungs­summe, ver­viel­facht mit der Zahl der Part­ner, be­grenzt. Die Ein­zel­hei­ten er­ge­ben sich aus § 51 a BRAO. Räum­li­cher Gel­tungs­be­reich: Im ge­sam­ten EU-​Gebiet und den Staa­ten des Ab­kom­mens über den Eu­ro­päi­schen Wirtschaftsraum.

Die Rechts­an­wälte der Kanz­lei Schirp & Part­ner Rechts­an­wälte mbB sind Rechts­an­wälte nach dem Recht der Bun­des­re­pu­blik Deutschland.

Die Rechts­an­wälte der Kanz­lei Schirp & Part­ner Rechts­an­wälte mbB sind Mit­glie­der der Rechts­an­walts­kam­mer Berlin:

Rechts­an­walts­kam­mer Ber­lin, Lit­ten­straße 9, 10179 Berlin,
Tel.: +49 (0)30 – 30 69 31 0, Fax: +49 (0)30 – 30 69 31 99

Sie un­ter­lie­gen be­rufs­recht­li­chen Re­ge­lun­gen. Zu den be­rufs­recht­li­chen Re­ge­lun­gen ge­hö­ren insbesondere:

  • die Bun­des­rechts­an­walts­ord­nung (BRAO), die Be­rufs­ord­nung (BORA), die Fach­an­walts­ord­nung (FAO), das Rechts­an­walts­ver­gü­tungs­ge­setz (RVG)
  • für den Be­reich des in­ter­na­tio­na­len Rechts­ver­kehrs die Be­rufs­re­geln der Rechts­an­wälte der Eu­ro­päi­schen Union (CCBE)
  • für aus­län­di­sche Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen das „Ge­setz über die Tä­tig­keit eu­ro­päi­scher Rechts­an­wälte in Deutschland“
  • Die ent­spre­chen­den be­rufs­recht­li­chen Vor­schrif­ten (BRAO, BORA, FAO, CCBE-​Berufsregeln und RVG) wer­den für Sie un­ter der Ru­brik „Be­rufs­recht“ auf Deutsch und Eng­lisch auf der Home­page der Bun­des­rechts­an­walts­kam­mer (BRAK) un­ter http://​www​.brak​.de/​f​u​e​r​-​a​n​w​a​e​l​t​e​/​b​e​r​u​f​s​r​e​c​ht/ bereitgehalten.

Au­ßer­dem be­steht die ge­setz­lich vor­ge­schrie­bene Mög­lich­keit, sich bei Strei­tig­kei­ten an die Schlich­tungs­stelle der Rechts­an­walt­schaft Ber­lin zu wen­den. Diese ar­bei­tet un­par­tei­isch und für Ver­brau­cher kos­ten­frei. Sie ist zu­gleich die zu­stän­dige Stelle ge­mäß des Verbraucherstreitbeilegungsgesetzes:

Schlich­tungs­stelle der Rechtsanwaltschaft
Rauchstraße 26
10787 Berlin
Tel.: +49 (0)30 – 28 44 41 70
E-​Mail: schlichtungsstelle@​S-​D-​R.​org

Die von der Eu­ro­päi­schen Union ein­ge­rich­tete Schlich­tungs­stelle für Online-​Rechtsgeschäfte ist un­ter http://​ec​.eu​ropa​.eu/​c​o​n​s​u​m​e​r​s​/​o​dr/ zu erreichen.

Urheberrecht und Gewährleistung

Co­py­right © Schirp & Part­ner Rechts­an­wälte mbB

Kei­ner­lei Ge­währ für Voll­stän­dig­keit, Rich­tig­keit und Ak­tua­li­tät. Jeg­li­che Haf­tung ist ausgeschlossen.

Die Web­sei­ten (www​.schirp​.com & schirp​.com) sind ur­he­ber­recht­lich ge­schützt. Die da­durch be­grün­de­ten Rechte, ins­be­son­dere der Über­set­zung, des Nach­drucks, der Ent­nahme von Ab­bil­dun­gen, der Funk­sen­dung, die Wie­der­gabe auf pho­to­me­cha­ni­schem oder ähn­li­chen Wege und der Spei­che­rung in Da­ten­ver­ar­bei­tungs­an­la­gen, blei­ben vorbehalten.

Der Au­tor ist be­strebt, in al­len Pu­bli­ka­tio­nen die Ur­he­ber­rechte der ver­wen­de­ten Gra­fi­ken, Ton­do­ku­mente, Vi­deo­se­quen­zen und Texte zu be­ach­ten, von ihm selbst er­stellte Gra­fi­ken, Ton­do­ku­mente, Vi­deo­se­quen­zen und Texte zu nut­zen oder auf li­zenz­freie Gra­fi­ken, Ton­do­ku­mente, Vi­deo­se­quen­zen und Texte zu­rück­zu­grei­fen. Alle in­ner­halb des In­ter­net­an­ge­bo­tes ge­nann­ten und ggf. durch Dritte ge­schütz­ten Marken- und Wa­ren­zei­chen un­ter­lie­gen un­ein­ge­schränkt den Be­stim­mun­gen des je­weils gül­ti­gen Kenn­zei­chen­rechts und den Be­sitz­rech­ten der je­wei­li­gen ein­ge­tra­ge­nen Ei­gen­tü­mer. Al­lein auf­grund der blo­ßen Nen­nung ist nicht der Schluß zu zie­hen, dass Mar­ken­zei­chen nicht durch Rechte Drit­ter ge­schützt sind! Das Co­py­right für ver­öf­fent­lichte, vom Au­tor selbst er­stellte Ob­jekte bleibt al­lein beim Au­tor der Sei­ten. Eine Ver­viel­fäl­ti­gung oder Ver­wen­dung sol­cher Gra­fi­ken, Ton­do­ku­mente, Vi­deo­se­quen­zen und Texte in an­de­ren elek­tro­ni­schen oder ge­druck­ten Pu­bli­ka­tio­nen ist ohne aus­drück­li­che Zu­stim­mung des Au­tors nicht gestattet.

Haftungsausschluss

1. Inhalt des Onlineangebotes

Der Au­tor über­nimmt kei­ner­lei Ge­währ für die Ak­tua­li­tät, Kor­rekt­heit, Voll­stän­dig­keit oder Qua­li­tät der be­reit­ge­stell­ten In­for­ma­tio­nen. Haf­tungs­an­sprü­che ge­gen den Au­tor, wel­che sich auf Schä­den ma­te­ri­el­ler oder ideel­ler Art be­zie­hen, die durch die Nut­zung oder Nicht­nut­zung der dar­ge­bo­te­nen In­for­ma­tio­nen bzw. durch die Nut­zung feh­ler­haf­ter und un­voll­stän­di­ger In­for­ma­tio­nen ver­ur­sacht wur­den sind grund­sätz­lich aus­ge­schlos­sen, so­fern sei­tens des Au­tors kein nach­weis­lich vor­sätz­li­ches oder grob fahr­läs­si­ges Ver­schul­den vorliegt.

Alle An­ge­bote sind frei­blei­bend und un­ver­bind­lich. Der Au­tor be­hält es sich aus­drück­lich vor, Teile der Sei­ten oder das ge­samte An­ge­bot ohne ge­son­derte An­kün­di­gung zu ver­än­dern, zu er­gän­zen, zu lö­schen oder die Ver­öf­fent­li­chung zeit­weise oder end­gül­tig einzustellen.

2. Verweise und Links

Bei di­rek­ten oder in­di­rek­ten Ver­wei­sen auf fremde In­ter­net­sei­ten („Links“), die au­ßer­halb des Ver­ant­wor­tungs­be­rei­ches des Au­tors lie­gen, würde eine Haf­tungs­ver­pflich­tung aus­schließ­lich in dem Fall in Kraft tre­ten, in dem der Au­tor von den In­hal­ten Kennt­nis hat und es ihm tech­nisch mög­lich und zu­mut­bar wäre, die Nut­zung im Falle rechts­wid­ri­ger In­halte zu verhindern.

Der Au­tor er­klärt da­her aus­drück­lich, dass zum Zeit­punkt der Link­s­et­zung die ent­spre­chen­den ver­link­ten Sei­ten frei von il­le­ga­len In­hal­ten wa­ren. Der Au­tor hat kei­ner­lei Ein­fluss auf die ak­tu­elle und zu­künf­tige Ge­stal­tung und auf die In­halte der gelinkten/​verknüpften Sei­ten. Des­halb di­stan­ziert er sich hier­mit aus­drück­lich von al­len In­hal­ten al­ler gelinkten/​verknüpften Sei­ten, die nach der Link­s­et­zung ver­än­dert wur­den. Diese Fest­stel­lung gilt für alle in­ner­halb des ei­ge­nen In­ter­net­an­ge­bo­tes ge­setz­ten Links und Ver­weise. Für il­le­gale, feh­ler­hafte oder un­voll­stän­dige In­halte und ins­be­son­dere für Schä­den, die aus der Nut­zung oder Nicht­nut­zung sol­cher­art dar­ge­bo­te­ner In­for­ma­tio­nen ent­ste­hen, haf­tet al­lein der An­bie­ter der Seite, auf wel­che ver­wie­sen wurde, nicht der­je­nige, der über Links auf die je­wei­lige Ver­öf­fent­li­chung le­dig­lich verweist.

3. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Die­ser Haf­tungs­aus­schluss ist als Teil des In­ter­net­an­ge­bo­tes zu be­trach­ten, von dem aus auf diese Seite ver­wie­sen wurde. So­fern Teile oder ein­zelne For­mu­lie­run­gen die­ses Tex­tes der gel­ten­den Rechts­lage nicht, nicht mehr oder nicht voll­stän­dig ent­spre­chen soll­ten, blei­ben die üb­ri­gen Teile des Do­ku­men­tes in ih­rem In­halt und ih­rer Gül­tig­keit da­von unberührt.


Gestaltung und Umsetzung

Web­de­sign Ber­lin : Se­bas­tian Klam­mer Grafikdesign

Bildnachweise

Start­seite: © Mat­thew Di­xon, istock​photo​.com
Seite „Kanz­lei“, „Rechts­ge­biete“, „Kon­takt“: © J. Ro­se­mann, A. Hendrich
Seite „News“: © Po­ny­Wang, istock​photo​.com
Seite „Ak­tien“: © es­kay­lim, istock​photo​.com
Seite „An­lei­hen“: © G0d4ather, istock​photo​.com
Seite „Fonds“: © Rike_​, istock​photo​.com
Seite „Le­bens­ver­si­che­rung“: © me­vans, istock​photo​.com

News

Dr. Schirp in der ZDF-​Dokumentation „Wirecard – Game Over.“

Das ZDF hat Auf­stieg und Fall von Wire­card in ei­ner Do­ku­men­ta­tion zu­sam­men­ge­fasst. In ihr spricht auch Dr. Schirp von der Kanz­lei Schirp & Part­ner in Berlin.

MCE Fonds 09 – Rückforderung von Ausschüttungen

Die MCE-​Fonds, die in kur­zer Zeit viel Geld mit Schiffs­be­teil­gun­gen im Zweit­markt ver­die­nen woll­ten, sind seit ge­rau­mer Zeit in­sol­vent. Jetzt hat der In­sol­venz­ver­wal­ter Dr. Tim Gessner/​Görg Rechts­an­wälte die An­le­ger des MCE Fonds 09 auf­ge­for­dert, die oh­ne­hin schma­len Aus­schüt­tun­gen wie­der zu­rück­zu­zah­len. Die Zah­lungs­auf­for­de­rung lässt al­ler­dings we­der die Höhe der an­ge­mel­de­ten For­de­run­gen er­ken­nen noch die Gläu­bi­ger. Wir […]

Weihnachtsgeschenk für die Anleger des HCI Shipping Select XXV: OLG Hamburg stellt Prospektfehler fest

Die An­le­ger des schon seit Jah­ren in­sol­ven­ten HCI Ship­ping Select XXV, die ge­gen die Pro­spekt­ver­ant­wort­li­chen ge­richt­lich vor­ge­gan­gen sind, dür­fen sich über ein wei­te­res Weih­nachts­ge­schenk freuen. Am 23. De­zem­ber 2020 hat der 13. Se­nat des Han­sea­ti­schen Ober­lan­des­ge­richts im KapMuG-​Verfahren sei­nen Be­schluss ver­kün­det: Der Pro­spekt ist in ver­schie­de­nen Aspek­ten feh­ler­haft und be­grün­det in­so­fern Scha­dens­er­satz­an­sprü­che der An­le­ger, und […]

Maritim Invest lässt über Liquidation ihrer Zweitmarktschiffsfonds beschließen

Aus­weis­lich der Er­geb­nis­über­sicht 2014 (ver­öf­fent­licht im März 2016) hat Ma­ri­tim In­vest 19 Zweit­markt­schiffs­fonds mit rd. 465 Mio. Euro Ei­gen­ka­pi­tal plat­ziert. Rd. 11.000 An­le­ger ha­ben sich be­tei­ligt. Ak­tu­ell be­kom­men Tau­sende An­le­ger di­ver­ser Ma­ri­tim Invest-​Fonds, z. B. Ma­ri­tim In­vest IC 1, Ma­ri­tim In­vest III, Ma­ri­tim In­vest VI, Ma­ri­tim In­vest IX) Post von der Ma­ri­time Treu­hand und sollen […]

„Grauer Kapitalmarkt – Anlegerschutz durch Strafrecht?“

Der Ak­ti­ons­bund Ak­ti­ver An­le­ger­schutz e.V. konnte durch Teil­nahme an ei­nem For­schungs­pro­jekt der Hoch­schule des Bun­des für öf­fent­li­che Ver­wal­tung am Fach­be­reich Kri­mi­nal­po­li­zei beim Bun­des­kri­mi­nal­amt ei­nen ak­ti­ven Bei­trag zum An­le­ger­schutz auf dem grauen Ka­pi­tal­markt bei­tra­gen! Quelle: Aktionsbund

Anlegerschutzbrief 4/2020

Die ak­tu­elle Aus­gabe un­se­res An­le­ger­schutz­brie­fes wird un­se­ren Mit­glie­dern wunsch­ge­mäß per E-​Mail oder Post zu­ge­sandt und be­han­delt fol­gende The­men: • Vor­wort und Über­blick über die ak­tu­el­len Ent­wick­lun­gen • Lei­di­ges Thema: Rück­for­de­rung von Aus­schüt­tun­gen Was der BGH ak­tu­ell dazu sagt • Der Jah­res­über­blick im Die­sel­skan­dal – die wich­tigs­ten Ent­schei­dun­gen • Die mas­sen­weise Kün­di­gung er­trag­rei­cher Prä­mi­nen­spar­ver­träge und die Frage […]

Alle Meldungen »

Copyright © Schirp & Partner Rechtsanwälte | Impressum | Datenschutzerklärung
Zum Seitenanfang