Gesellschafterversammlungen der POC-​Fonds beschließen Liquidation

von Rechts­an­wäl­tin Antje Radtke-​Rieger | Rechts­an­wäl­tin Radtke-​Rieger hat an den Ge­sell­schaf­ter­ver­samm­lun­gen der sechs POC-​Fonds (POC 1, POC 2, POC Growth, POC Growth 2, POC Growth 3 Plus und POC Na­tu­ral Gas 1), die An­fang März 2016 ab­ge­hal­ten wur­den, teil­ge­nom­men. Die An­le­ger ha­ben hier die end­gül­tige Be­stä­ti­gung er­hal­ten, dass das ein­ge­setzte Ka­pi­tal in Höhe von über 300 Mio. Euro voll­stän­dig ver­lo­ren ist. Rück­flüsse aus Ka­nada sind denk­bar unwahrscheinlich.

Auf den Ver­samm­lun­gen wurde bei al­len sechs Fonds die Li­qui­da­tion be­schlos­sen. Die kri­ti­schen Ta­ges­ord­nungs­punkte zur Vor­ge­hens­weise von Zah­lern ge­gen Nicht­zah­ler und die ent­spre­chende Ent­las­sung der Ge­schäfts­füh­rung aus der Ver­ant­wor­tung wur­den in al­len Ver­samm­lun­gen von der Ta­ges­ord­nung genommen.

Mit et­was Glück kann die Li­qui­da­tion bis Ende 2016 be­en­det wer­den, so dass dann die Ge­sell­schaf­ter, die auf die Auf­for­de­rung der Ge­schäfts­füh­rung hin Aus­schüt­tun­gen zu­rück­ge­zahlt ha­ben, die Hoff­nung he­gen dür­fen, ei­nen Teil des nach­ge­schos­se­nen Gel­des zurückzuerhalten.

Wer sich aber auf das Glück al­leine nicht ver­las­sen will, kann gerne In­ter­ner Link Kon­takt zu Rechts­an­wäl­tin Radtke-​Rieger aufnehmen.

Copyright © Schirp & Partner Rechtsanwälte | Impressum | Datenschutzerklärung
Zum Seitenanfang