Deutsche Lichtmiete: Neues Insolvenzverfahren

Das Chaos bei der Deut­sche Licht­miete AG geht in die nächste Runde. Nach­dem das Un­ter­neh­men sei­nen An­trag auf ein vor­läu­fi­ges In­sol­venz­ver­fah­ren in Ei­gen­ver­wal­tung zu­rück­ge­zo­gen hatte, er­öff­net nun das Amts­ge­richt Ol­den­burg ein wei­te­res In­sol­venz­ver­fah­ren über das Ver­mö­gen der Deut­sche Licht­miete AG (Az. 69 IN 7/72).

Dies­mal war es ein Gläu­bi­ger, der den In­sol­venz­an­trag ge­stellt hatte. Zum vor­läu­fi­gen In­sol­venz­ver­wal­ter wurde er­neut Rechts­an­walt Rü­di­ger Weiß be­stellt, der be­reits beim ers­ten In­sol­venz­an­trag mit die­ser Auf­gabe be­traut war.

Des Wei­te­ren hat die Staats­an­walt­schaft Ol­den­burg am 03. März 2022 Ver­mö­gens­ar­reste über das Ver­mö­gen zahl­rei­cher Deut­sche Licht­miete Ge­sell­schaf­ten ver­hängt. An­le­ger der be­trof­fe­nen Ge­sell­schaf­ten wer­den auf­ge­for­dert, sich bei der Staats­an­walt­schaft un­ter dem Ak­ten­zei­chen 11B AR 100359/21 als so­ge­nannte Tat­ver­letzte zu mel­den, ob und in wel­cher Höhe sie ei­nen An­spruch auf Er­satz gel­tend machen.

Die Kanz­lei Schirp & Part­ner Rechts­an­wälte mbB bie­tet be­trof­fe­nen An­le­ger eine In­for­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung zu die­sem Thema an. Am 16. März 2022 in der Zeit von 19.00 Uhr bis 20.00 Uhr la­den wir alle An­le­ger zu ei­nem We­bi­nar zu Fra­gen zur For­de­rungs­an­mel­dung und de­ren Hin­ter­gründe ein. Der Wirt­schafts­jour­na­list Ste­fan Loip­fin­ger, der schon seit Mo­na­ten die Ent­wick­lun­gen der Deut­schen Licht­miete Ge­sell­schaf­ten ver­folgt, in­for­miert Sie über wirt­schaft­li­che Hin­ter­gründe und Frau Rechts­an­wäl­tin Dr. Su­sanne Schmidt-​Morsbach aus der Kanz­lei Schirp & Part­ner aus Ber­lin steht Ih­nen für Ihre recht­li­chen Fra­gen rund um die For­de­rungs­an­mel­dung zur Ver­fü­gung. Frau Kers­tin Kon­dert vom Ak­ti­ons­bund Ak­ti­ver An­le­ger­schutz e.V. mo­de­riert die Ver­an­stal­tung. Es wird auch die Mög­lich­keit be­stehen, Fra­gen zu stellen.

Mel­den Sie sich un­ver­bind­lich und kos­ten­los zum We­bi­nar am 16. März 2022 um 19.00 Uhr an unter:

Die Fach­an­wälte der Kanz­lei Schirp & Part­ner aus Ber­lin ver­fü­gen auf­grund lang­jäh­ri­ger Pra­xis seit mehr als 25 Jah­ren über eine um­fas­sende Ex­per­tise im Bank-, Kapitalmarkt- und Insolvenzrecht.

Copyright © Schirp & Partner Rechtsanwälte | Impressum | Datenschutzerklärung
Zum Seitenanfang