Webinar „Raus aus den teuren Krediten“ vom 3. Juni 2020

Das am 3. Juni 2020 ab­ge­hal­tene We­bi­nar „Raus aus den teu­ren Kre­di­ten“ rich­tet sich an Ver­brau­cher, die ihre Dar­le­hen ge­rade ge­nauer un­ter die Lupe neh­men. Als Re­fe­ren­ten konn­ten ne­ben Dr. Su­sanne Schmidt-​Morsbach, Part­ne­rin der Kanz­lei Schirp & Part­ner und Fach­an­wäl­tin für Bank- und Ka­pi­tal­markt­recht und für Handels- und Ge­sell­schafts­recht auch Prof. Dr. Kai-​Oliver Knops, der auf Bank-, Kapitalmarkt- und Ver­brau­cher­recht spe­zia­li­sierte Uni­ver­si­täts­pro­fes­sor für Zivil- und Wirt­schafts­recht an der Uni­ver­si­tät Ham­burg, ge­won­nen wer­den. Der als Sach­ver­stän­di­ger und Gut­ach­ter tä­tige Prof. Dr. Klaus Wehrt, Pro­fes­sor für Volks­wirt­schafts­lehre und Sta­tis­tik an der Hoch­schule Harz, er­gänzt zu­sam­men mit dem Fi­nanz­be­ra­ter Cars­ten Wan­ner die Expertenrunde.

So erreichen Sie uns

Schirp & Part­ner Rechts­an­wälte mbB
Leip­zi­ger Platz 9
10117 Berlin

Tel.: +49 (0)30 – 327 617 0
Fax: +49 (0)30 – 327 617 17
E-​Mail: mail@​schirp.​com

Beratungshinweis

Beachten Sie bitte, dass wir an dieser Stelle nicht beratend antworten können. Sollten Sie dies dennoch wünschen, haben Sie die Möglichkeit, uns eine entsprechende Vollmacht zu erteilen. Laden Sie dazu einfach dieses Formular herunter und senden Sie es uns unterschrieben zurück.

News

Rückforderung der Ausschüttungen jetzt auch beim MCE Fonds 08

Nun er­wischt es auch die An­le­ger des MCE Fonds 08: In­sol­venz­ver­wal­ter Prof. Dr. Ger­rit Hölzle aus der Kanz­lei Görg lässt über die von ihm be­auf­tragte Kanz­lei Lud­wig Wöh­ren Schewt­schenko von den An­le­gern Aus­schüt­tun­gen zu­rück­for­dern. Zehn Pro­zent der da­mals ge­leis­te­ten Ein­lage will er von den An­le­gern ha­ben. Quelle: Aktionsbund

POC Growth 1: AAA-Informationen

Le­sen Sie die Ab­stim­mungs­emp­feh­lun­gen des Ak­ti­ons­bun­des Ak­ti­ver An­le­ger­schutz e.V. zu den Be­schluss­an­trä­gen der Ge­schäfts­füh­rung und neh­men Sie bitte an der Ver­samm­lung per­sön­lich teil, oder las­sen Ihre In­ter­es­sen durch den AAA ver­tre­ten. Quelle: Aktionsbund

Dieselskandal: BGH bestätigt Schadenersatzansprüche gegen Audi

Mit sei­ner Ent­schei­dung vom 25.11.2021 (Az: VII ZR 238/20, VII ZR 243/20, VII ZR 257/20 und VII ZR 38/21) be­stä­tigte der Bun­des­ge­richts­hof ein Ur­teil vom Ober­lan­des­ge­richt Mün­chen. Es ist das erste Mal, dass Audi im Zu­sam­men­hang mit dem Die­sel­skan­dal zur Zah­lung von Scha­den­er­satz ver­ur­teilt wurde. Da­bei geht es kon­kret um vier Fälle, in de­nen der […]

Update Wirecard: Wambach-​Bericht veröffentlicht – EY reagiert

Das Han­dels­blatt hat am 11.11.2021 den Wambach-​Bericht veröffentlicht. 

White Owl Capital (WOC) Solarfonds – Initiatoren verdienen auf Kosten der Anleger

Bis­her hat­ten wir diese Be­tei­li­gun­gen man­gels Nach­frage bei un­se­ren Mit­glie­dern nicht nä­her un­ter die Lupe ge­nom­men. Quelle: Aktionsbund

Wirecard: Insolvenzverwalter Jaffé bereitet Klage gegen EY vor

Mi­chael Jaffé, der In­sol­venz­ver­wal­ter der Wire­card AG hat Mar­tin Jo­nas von Warth & Klein Grant Thorn­ton be­auf­tragt, Scha­dens­er­satz­an­sprü­che ge­gen EY zu prü­fen. Eine Klage sei in Vor­be­rei­tung, be­rich­tet das „Han­dels­blatt“. So­mit kommt auf den lang­jäh­ri­gen Wirt­schafts­prü­fer des ehe­ma­li­gen Dax-​Unternehmens er­neu­ter ju­ris­ti­scher Är­ger zu. Erst kürz­lich machte das „Han­dels­blatt“ den so­ge­nann­ten „Wambach-​Bericht“ öf­fent­lich, der mit der Ar­beit der […]

Alle Meldungen »

Copyright © Schirp & Partner Rechtsanwälte | Impressum | Datenschutzerklärung
Zum Seitenanfang