Anleihen

Filtern nach

Auto-​Teile-​Unger (A.T.U)

Die Werk­statt­kette Auto-​Teile-​Unger (A.T.U) hat ei­nes der über­ra­schends­ten und größ­ten Geld­ver­nich­tungs­dra­men der letz­ten Jahre auf­ge­führt: Wie von Zau­ber­hand sind ins­ge­samt 600 Mio. Euro An­le­ger­gel­der kom­plett ver­schwun­den. „Flip-​up pre-​pack“ lau­tet das zu­ge­hö­rige Zau­ber­wort, mit dem man ei­nen deut­schen Schuld­ner samt sei­nen deut­schen Gläu­bi­gern nach Eng­land ver­schiebt – und dort nach den la­xen Re­geln des eng­li­schen In­sol­venz­rechts […]

Weiterlesen »

Carpevigo AG und Carpevigo Holding AG

Die Car­pe­vigo AG so­wie die Car­pe­vigo Hol­ding AG ha­ben meh­rere An­lei­hen be­ge­ben. Die Kanz­lei Schirp & Part­ner führt meh­rere Ver­fah­ren ge­gen die Car­pe­vigo AG und ge­gen die Car­pe­vigo Hol­ding AG, dar­un­ter ins­be­son­dere ein An­fech­tungs­ver­fah­ren ge­gen Be­schlüsse ei­ner Gläu­bi­ger­ver­samm­lung. In dem dar­auf­hin von der Ge­gen­seite an­ge­streng­ten Frei­ga­be­ver­fah­ren hat die Kanz­lei Schirp & Part­ner be­reits ob­siegt. Kla­gen ge­gen die […]

Weiterlesen »

EcoConsort AG

Die EcoCons­ort AG hat Or­der­schuld­ver­schrei­bun­gen und Nach­rang­dar­le­hen aus­ge­ge­ben. 2014 wurde das In­sol­venz­ver­fah­ren über ihr Ver­mö­gen er­öff­net, die For­de­run­gen der Or­der­schuld­ver­schrei­bungs­gläub­ger kön­nen da­her nicht mehr be­dient wer­den. In­sol­venz­ver­wal­ter in dem Ver­fah­ren über das Ver­mö­gen der EcoCons­ort AG ist Herr Frank-​Rüdiger Scheff­ler. Ei­nen ge­mein­sa­men Ver­tre­ter ha­ben die Gläu­bi­ger der EcoCons­ort AG nicht ge­wählt, darum muss­ten alle Gläu­bi­ger […]

Weiterlesen »

Future Business KGaA

Die Fu­ture Busi­ness KGaA hat Ge­nuss­rechte, Or­der­schuld­ver­schrei­bun­gen und Nach­rang­dar­le­hen aus­ge­ge­ben. 2014 wurde das In­sol­venz­ver­fah­ren über ihr Ver­mö­gen er­öff­net, die For­de­run­gen der Genussrechts- und der Or­der­schuld­ver­schrei­bungs­gläub­ger kön­nen da­her nicht mehr be­dient wer­den. In­sol­venz­ver­wal­ter in dem Ver­fah­ren über das Ver­mö­gen der Fu­ture Busi­ness KGaA ist Dr. Bruno Küb­ler. Die Genussrechts- und die Or­der­schuld­ver­schrei­bungs­gläu­bi­ger sind ent­spre­chend ih­rem Zeich­nungs­da­tum […]

Weiterlesen »

German Pellets GmbH

Der Brenn­stoff­her­stel­ler be­gab meh­rere An­lei­hen und ins­be­son­dere auch Ge­nuss­rechte. Im Juli 2016 wurde das In­sol­venz­ver­fah­ren er­öff­net. Die Gläu­bi­ger ha­ben aus dem Ver­fah­ren nur eine mi­ni­male Zah­lung zu er­war­ten. Die Kanz­lei Schirp & Part­ner hat aber im Mai 2017 Ein­sicht in die Ak­ten des Er­mitt­lungs­ver­fah­rens ge­gen den Ge­schäfts­füh­rer Pe­ter Horst Lei­bold beim Amts­ge­richt Ros­tock ge­nom­men. Die­ser ist […]

Weiterlesen »

Infinus AG Finanzdienstleistungsinstitut (FDI)

Die In­fi­nus AG Fi­nanz­dienst­leis­tungs­in­sti­tut hat Ge­nuss­rechte und/​oder Or­der­schuld­ver­schrei­bun­gen der Pro­sa­vus AG, der Fu­ture Busi­ness KGaA (Fu­Bus) und der EcoCons­ort AG an An­lei­he­gläu­bi­ger ver­mit­telt. 2014 wur­den so­wohl die In­sol­venz­ver­fah­ren über die Ver­mö­gen der Emit­ten­ten als auch über das der In­fi­nus AG Fi­nanz­dienst­leis­tungs­in­sti­tut er­öff­net. In­sol­venz­ver­wal­ter in dem Ver­fah­ren über das Ver­mö­gen der In­fi­nus AG Fi­nanz­dienst­leis­tungs­in­sti­tut ist Dr. […]

Weiterlesen »

MBB Clean Energy

Wei­tere In­for­ma­tio­nen zu die­sem Ver­fah­ren fol­gen in Kürze. Be­treu­en­der An­walt: RA Alex­an­der Temiz

Weiterlesen »

Penell GmbH

Der mit­tel­stän­dige Kup­fer­ka­bel­her­stel­ler Penell GmbH hatte 2014 eine An­leihe über no­mi­nal 5 Mio. Euro (WKN: A11QQ8) be­ge­ben. Nach ei­nem Bi­lanz­skan­dal musste die Penell GmbH In­sol­venz an­mel­den – der In­sol­venz­ver­wal­ter zeigte je­doch noch im April 2015 Mas­seun­zu­läng­lich­keit an. Die Rechts­an­wälte Schirp & Part­ner füh­ren im Auf­trag ih­rer Man­dan­ten ge­gen die Si­cher­hei­ten­treu­hän­de­rin der Penell GmbH ein Kla­ge­ver­fah­ren we­gen Ver­let­zung […]

Weiterlesen »

Prosavus AG

Die Pro­sa­vus AG hat Ge­nuss­rechte aus­ge­ge­ben. 2014 wurde das In­sol­venz­ver­fah­ren über ihr Ver­mö­gen er­öff­net, so dass die For­de­run­gen der Ge­nuss­rechts­gläu­bi­ger nicht mehr be­dient wer­den. In­sol­venz­ver­wal­ter in dem Ver­fah­ren über das Ver­mö­gen der Pro­sa­vus AG ist Frank-​Rüdiger Scheff­ler. Un­sere Kanz­lei hat durch­ge­setzt, dass das In­sol­venz­ge­richt eine Gläu­bi­ger­ver­samm­lung für alle Ge­nuss­rechts­gläu­bi­ger der Pro­sa­vus AG nach dem Schuld­ver­schrei­bungs­ge­setz […]

Weiterlesen »

RENÉ LEZARD Mode GmbH

Die René Lezard-​Gruppe hatte im No­vem­ber 2012 eine An­leihe über 15 Mio. Euro (WKN: A1PGQR) be­ge­ben. Das von der Gläu­bi­ger­ver­samm­lung im No­vem­ber 2016 be­schlos­sene Re­struk­tu­rie­rungs­kon­zept konnte die In­sol­venz des Un­ter­neh­mens aber lei­der nicht ver­hin­dern, weil der In­ves­tor kurz­fris­tig ab­sprang. Das In­sol­venz­ver­fah­ren ist nun­mehr vom Amts­ge­richt Würz­burg er­öff­net wor­den. Die Kanz­lei Schirp & Part­ner ist schon vor […]

Weiterlesen »

Scholz Holding

Schirp & Part­ner Rechts­an­wälte mbB: Ver­luste bei An­lei­hen steu­er­lich ab­setz­bar – er­folg­rei­ches Ein­spruchs­ver­fah­ren ge­gen Fi­nanz­be­hör­den ge­führt An­le­ger kön­nen den Fis­kus an Ver­lus­ten be­tei­li­gen, die sie mit An­lei­hen er­lei­den Viele An­lei­hen be­sche­ren den An­le­gern herbe Ver­luste. Bei­spiels­weise ha­ben die An­le­ger mit der Scholz-​Anleihe (WKN: A1MLSS, ISIN: AT0000A0U9J2) ei­nen Ver­lust von über 90 % er­lit­ten. Schirp & […]

Weiterlesen »

Scholz Holding GmbH

Das welt­weite Recycling-​Unternehmen für Stahl und Nicht­ei­sen­me­talle u.ä. be­gab im März 2012 An­lei­hen im Wert von no­mi­nal 182,5 Mio. Euro (WKN: A1MLSS). Die In­sol­venz konnte durch den Ein­stieg des chi­ne­si­schen Un­ter­neh­mens Chiho-​Tiande ver­hin­dert wer­den, al­ler­dings auf Kos­ten der An­le­ger. Um die not­wen­dig ge­wor­dene Re­struk­tu­rie­rung zu fi­nan­zie­ren, wurde die An­leihe in ei­nem Ku­ratel­ver­fah­ren auf ei­nen Rest­wert […]

Weiterlesen »

US Öl und Gas Namensschuldverschreibungen der Energy Capital Invest (ECI)

Die En­ergy Ca­pi­tal In­vest Ver­wal­tungs­ge­sell­schaft mbH hat eine Reihe so­ge­nann­ter US Öl und Gas Na­mens­schuld­ver­schrei­bun­gen her­aus­ge­ge­ben, die seit Ok­to­ber 2015 in Ak­tien der Deut­schen Oel & Gas S.A. mit Sitz in Lu­xem­burg um­ge­wan­delt wer­den sol­len. Zu die­sem Zweck fan­den in Uhin­gen be­reits An­le­ger­ver­samm­lun­gen statt und die Um­wand­lungs­be­schlüsse wur­den durch­ge­winkt. Für die er­for­der­li­chen Mehr­hei­ten sorgte die TB Treu­hand […]

Weiterlesen »

Volkswagen AG

Der Volkswagen-​Konzern hat eine Viel­zahl von An­lei­hen be­ge­ben. An­lei­he­gläu­bi­ger kön­nen Scha­den­er­satz­an­sprü­che ge­gen die VW AG gel­tend ma­chen. Sie ha­ben zum ei­nen die Mög­lich­keit, Klage zu er­he­ben. Zum an­de­ren kön­nen sie bis zum 8. Sep­tem­ber 2017 aber auch noch kos­ten­güns­tig Scha­den­er­satz­an­sprü­che in dem vor dem Ober­lan­des­ge­richt Braun­schweig ge­führ­ten Mus­ter­ver­fah­ren an­mel­den. Dies gilt auch, wenn die An­leihe […]

Weiterlesen »

Aktuelle Informationen rund um Anleihen

Blei­ben Sie in­for­miert bei al­len ak­tu­el­len Ent­wick­lun­gen rund um Ihre An­lei­hen. Be­su­chen Sie un­se­ren Blog Ach­tung An­leihe! und abon­nie­ren Sie un­se­ren kos­ten­lo­sen News­let­ter. Sie er­hal­ten dann re­gel­mä­ßig In­for­ma­tio­nen zu den ver­schie­dens­ten An­lei­hen.

Zum Blog …

Hier kostenlos zum Download:

Achtung Anleihe! Anleihen in der Krise „Achtung Anleihe! Anleihen in der Krise“, die aktuelle Broschüre zum Thema Anleihen, herausgegeben von Schirp & Partner Rechtsanwälte mbB.

Copyright © Schirp & Partner Rechtsanwälte | Impressum | Datenschutzerklärung
Zum Seitenanfang