Anlegerschutzbrief 4/2020

Die ak­tu­elle Aus­gabe un­se­res An­le­ger­schutz­brie­fes wird un­se­ren Mit­glie­dern wunsch­ge­mäß per E-​Mail oder Post zu­ge­sandt und be­han­delt fol­gende Themen:

• Vor­wort und Über­blick über die ak­tu­el­len Entwicklungen 

• Lei­di­ges Thema: Rück­for­de­rung von Ausschüttungen
Was der BGH ak­tu­ell dazu sagt 

• Der Jah­res­über­blick im Die­sel­skan­dal – die wich­tigs­ten Entscheidungen 

• Die mas­sen­weise Kün­di­gung er­trag­rei­cher Präminensparverträge
und die Frage nach ih­rer Wirksamkeit 

• Corona-​Lockdown: Hoff­nung für Ge­wer­be­trei­bende. Denn: Die Grund­rechte gelten! 

• WIRE­CARD und Ernst & Young:
Müh­same Fort­schritte trotz Dreis­tig­keit und Staatsversagen ! 

• Zur Haf­tung des Treu­hän­ders ge­gen­über dem Treuhandkommanditisten 

• POC Fonds – Das Rät­sel um die Kos­ten der ka­na­di­schen Steu­er­erklä­run­gen (Teil 2) 

• Mal­lor­qui­ni­sche Ente: BGH hat ECI-​Verantwortliche von je­der Schuld freigesprochen 

• Über­sicht über den Stand ak­tu­ell lau­fen­der Prospekthaftungsklagen
BGH be­lebt Wi­der­rufs­jo­ker bei Kfz-Kreditverträgen 

• Das Letzte
Quelle: Ak­ti­ons­bund

Copyright © Schirp & Partner Rechtsanwälte | Impressum | Datenschutzerklärung
Zum Seitenanfang