Aktueller Sachstand LBB-Fonds

OLG Nürnberg bestätigt Minderheitenschutz, erste Prospekthaftungsklagen Nebenfonds gewonnen

Seit dem letz­ten Sach­stands­be­richt hat sich ei­ni­ges ge­tan bei den Fonds der Bank­ge­sell­schaft: Die IBV hat die Weih­nachts­bot­schaft ver­schickt und für er­heb­li­che Un­ruhe im An­le­ger­kreis ge­sorgt, das OLG Nürn­berg hat die An­fech­tungs­klage zur Ab­schaf­fung des Min­der­hei­ten­schut­zes beim LBB Fonds 3 zu Guns­ten der An­le­ger ent­schie­den und zu den BerlinHyp-​Fonds und zum Ba­va­ria Er­trag 2 lie­gen die ers­ten Ur­teile in Sa­chen Pro­spekt­haf­tung zu Guns­ten der An­le­ger vor. RA Dr. Wolf­gang Schirp und Kers­tin Kon­dert be­rich­ten aus­führ­lich über den Stand der Dinge und zie­hen ein ak­tu­el­les Zwi­schen­fa­zit. Die Stel­lung­nahme steht hier zum Down­load bereit.

LBB Sach­stands­be­richt 3-2008 (130kb)

Copyright © Schirp & Partner Rechtsanwälte | Impressum | Datenschutzerklärung
Zum Seitenanfang